Die Botschaft der Republik Singapur in Berlin fordert interessierte und qualifizierte Firmen zu einer Angebotsabgabe für die o.g. Maßnahmen auf.

07 Mar 2016

Die Botschaft der Republik Singapur in Berlin fordert interessierte und qualifizierte Firmen zu einer Angebotsabgabe für die o.g. Maßnahmen auf.

Interessierte Firmen werden gebeten, für die Ausstellung der Vertraulichkeitsvereinbarung (Non-Disclosure Agreement) als auch für die Ortsbegehung, falls erwünscht,  schriftlich (an Berlin_Procurement@mfa.sg) einen Termin zu vereinbaren. Alle Ausschreibungsunterlagen betreffend der Angebotsabgabeaufforderung, werden an alle Firmen, die sich an der Ausschreibung beteiligen möchten, per E-mail zu versendet.

Bitte erlauben Sie uns den Hinweis, dass die Ausschreibungsunterlagen nur nach Einreichung bzw. erfolgtem Absenden der unterschriebenen Vertraulichkeitsvereinbarung (Non-Disclosure Agreement) per E-mail an Berlin_Procurement@mfa.sg, ausgestellt werden können.

Interessierte Firmen können ihre Angebote nur per E-mail als .PDF (nicht editierbares Format) einreichen. Andere Arten der Einreichung, wie per Post (Papierfassung, etc.) werden nicht akzeptiert.

Die Teilnahmeliste der Firmen und die Veröffentlichung des erfolgereichen Bieters werden auf dem Schwarzen Brett der Botschaft nach dem Ende des Ausschreibungsverfahrens bekanntgegeben.

Ortsbegehung: Auf Anfrage (Uhrzeit: Nach Vereinbarung)

Ausschreibungsbeginn: Donnerstag, 3. November 2016

Ausschreibungsende: Donnerstag, 17. November 2016 um 17:00 Uhr (Ortszeit Berlin, Deutschland)

Bitte beachten Sie, dass die englische Version der Ausschreibung maßgeblich ist

Travel Page